Wenn man die Früchte seiner Arbeit ernten kann – selbständige Projektarbeit an der Oberstufe Bazenheid

In der selbständigen Projektarbeit im letzten Schuljahr setzen sich die Jugendlichen intensiv mit einem von ihnen gewählten Thema auseinander. Anhand von Leitfragen und Zielen umreissen die Schülerinnen und Schüler ihr Projekt. Dann folgen eine im Idealfall zielgerichtete Planung, eine gewissenhafte Umsetzung, eine Dokumentation und Reflexion der Arbeitsschritte und schliesslich eine Präsentation vor Publikum. Mit dieser anspruchsvollen Form des selbständigen Lernens können die Jugendlichen gleichzeitig ihr Wissen und ihre Handlungskompetenzen unter Beweis stellen.

Vielseitige Projektarbeiten
Beliebte Themen für die Projektarbeit sind Handwerkliches, Musik, Schönheit, Computeranwendungen oder auch Programmierungen neben schriftlichen Produkten wie zum Beispiel Berichte über berühmte Persönlichkeiten oder Kochbücher.

Präsentation vor Publikum
An einem Elternabend wurden alle fünfzig Projekte den interessierten Eltern in einer Ausstellung gezeigt, und die Jugendlichen gaben bereitwillig Auskunft über ihre Produkte oder ihren Arbeitsprozess. Auch Schwierigkeiten, die aufgetreten waren, wurden thematisiert. In einem Auswahlverfahren, an dem Lehrpersonen und alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Bazenheid teilnahmen, wurden die sechs besten Produkte und Präsentationen ermittelt. Diese sechs Schülerinnen und Schüler präsentierten ihre Arbeit an dem Elternabend und freuten sich über das rege Interesse der zahlreich erschienene Zuhörer und Zuhörerinnen.

Rangierung und Prämierung
Wir durften folgende Schülerinnen und Schüler prämieren: Im ersten Rang Kategorie Kleinklasse/Realschule Rita Brändle mit ihrer Arbeit zum Thema «Meine Zukunft ist der Gipfel». Rita wird Bäckerin und präsentierte uns einen Einblick in ihre zukünftige Arbeit. Mevlude Haljilji erreichte mit ihren selbst hergestellten Gesichtsmasken den zweiten Rang, gefolgt von Beadin Beadini, der sein eigenes Spiel mit Scratch programmiert hatte. In der Kategorie Sekundarschule brillierte Savina Holenstein mit ihrer Weltkarte aus Kork und Holz vor Dario Manser, der ein Internetradio gebaut hatte. Verina Selami hatte mit verschiedensten Techniken ein Bild auf eine Leinwand gebracht und erreichte damit den 3. Rang.

Wir gratulieren allen Finalisten und Finalistinnen, aber auch allen Jugendlichen der Oberstufe Bazenheid zu ihrer Leistung in der Projektarbeit.

Schuleinheit Oberstufe Bazenheid

Zurück