Schulkinderzahlentwicklung – Studienauftrag

Die Schulkinderzahlentwicklung dient unter anderem als Grundlage für die Schulraumplanung. Die wachsenden Schülerzahlen in Bazenheid veranlassten den Schulrat der damaligen Schulgemeinde Kirchberg deshalb im April 2015 das Ingenieurbüro Schällibaum AG, Ingenieure und Architekten, Wattwil, eine Studie über die Schulkinderzahlentwicklung über 10 Jahre in Bazenheid zu erstellen. Im Folgejahr wurde die Studie um die Dörfer Kirchberg, Dietschwil und Gähwil erweitert. Mittlerweile sind die in Kirchberg in Planung befindlichen Arealprojekte konkreter. Deshalb erachtet es der Schulrat als richtigen Zeitpunkt, um erneut vom unabhängigen professionellen Unternehmen die zukünftige Schulkinderzahlentwicklung eruieren und analysieren zu lassen. Mit der Genehmigung des Budgets 2020 wurde der entsprechende Kredit gesprochen. Der Auftrag kann somit erteilt werden.

Zurück