Jahresbericht 2018 der Schuleinheit Neugasse

Während drei Jahren beteiligt sich die Schuleinheit Neugasse am Projekt «Gesundheitsfördernde Schulen». Dabei werden gesundheitsfördernde Massnahmen und Projekte für die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrpersonen geplant und durchgeführt. So verbrachten die Klassen im 2018 pro Quartal einen Vormittag im Wald, wurde das Thema gesunder Znüni anlässlich zwei Pausenapfelwochen thematisiert und das Thema «Achtsamkeit» ins Jahresprogramm des Schuljahres 18/19 aufgenommen.

Personelles
Am 1. Mai durfte ich die Schuleinheit Neugasse als Schulleiterin übernehmen. Motiviert trat ich die Stelle an und widmete mich gleich zu Beginn intensiv den personellen Aufgaben. Zwischen Frühlings- und Sommerferien traten nämlich gleich drei Lehrpersonen ihren Mutterschaftsurlaub an. Martina Bossart nahm nach den Herbstferien den Unterricht als Teilzeitlehrperson wieder auf, von Silvana Thanasid und Mara Zürcher mussten wir uns verabschieden. Zusätzlich mussten wir Angela Muther, die Klassenlehrperson des Einschulungsjahres und Annina Meile, unsere Teilzeitlehrperson, ziehen lassen. Pascale Artho, unsere Schulische Heilpädagogin, nutzte im Sommer die Gelegenheit, von der Neugasse ins Eichbüel zu wechseln. Wir danken allen Lehrpersonen herzlich für ihren Einsatz und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft. Für die offenen Stellen konnten wir Mandana Alder (Kindergarten), Mireille Burtscher und Florence Wiesli (Klassenlehrpersonen), Michael Fischer und Natalie Widmer (Lehrpersonen im Einschulungsjahr), Heike Fröbe (Förderlehrperson) und Brigitte Scheiwiller (Teilzeitlehrperson) gewinnen. Diese Lehrpersonen haben mit grossem Engagement ihre Arbeit in Bazenheid aufgenommen.

Aktivitäten – Schulleben
Rund 240 Kinder besuchten im letzten Jahr die Schuleinheit Neugasse. Sie werden in sieben Kindergartenklassen, dem Einschulungsjahr und sechs Unterstufenklassen unterrichtet. Die Fasnachtsfeier in den jeweiligen Schulhäusern am Schmutzigen Donnerstag ist für viele Kinder der Höhepunkt im Februar. Am 1. März durften alle Schulklassen die Theateraufführung «Wolf sein» des Theaters St. Gallen in der Aula der Neugasse besuchen. Der traditionelle Maibummel konnte am 9. Mai durchgeführt werden. Alle Klassen der Primarschule trafen sich frühmorgens um 6.00 Uhr und machten sich auf den Weg zum Hüsligs. In der letzten Maiwoche fand im Schulhaus dann die Vorlesewoche statt. Als besonderer Event durften die Klassen an der Lesung der Autorin Fritzi Bender teilnehmen. Unter dem neuen Motto «mir gebed acht» starteten wir im August ins neue Schuljahr. Während die Schülerinnen und Schüler auf dem Pausenplatz begrüsst wurden, nahmen die neuen Kindergartenkinder in Begleitung der Eltern erstmals ihren Kindergartenweg unter die Füsse. Die Herbstwanderung am 17. September führte die Schulkinder in Richtung Norenberg. Als letzter Ausflug im 2018 stand am 6. Dezember der Waldtag auf dem Programm. Die Schulklassen der Neugasse spazierten gemeinsam zum Waldplatz, wo die Kinder verschiedene Aktivitäten erleben durften. Ebenfalls bereicherte das wöchentliche gemeinsame Singen die Adventszeit im Schulhaus.

Weiterbildung
Im März 2018 organisierten die Schulleitungen für die verschiedenen Schulstufen schulinterne Fortbildungen im Bereich der Informatik. Das freiwillige Weiterbildungsangebot im Mai zum Thema Differenzierung und Individualisierung im Unterricht (Churermodell) wurde von den Neugasse-Lehrpersonen rege benutzt. Passend zum neuen Schuljahresthema «mir gebed acht» stiegen die Lehrpersonen in der letzten Sommerferienwoche mit einem Achtsamkeitskurs ein. Verschiedene Entspannungstechniken sowie Ideen zur Umsetzung mit den Klassen wurden thematisiert. Ende Oktober wurden alle Lehrpersonen der Schulen Kirchberg zum Thema Beurteilung fit gemacht. Zudem besuchten viele Lehrpersonen der Schuleinheit Neugasse im November freiwillig einen internen Nothelferkurs.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um allen Lehrpersonen, dem Hauswartteam, den Klassenassistenzen, den Verantwortlichen der Tagesstrukturen und dem Schulrat für ihre umsichtige Arbeit zu danken. Den Eltern der Kindergarten- und Schulkinder danke ich für die Unterstützung und das Vertrauen, welche sie tagtäglich unserer Schule entgegenbringen.

Barbara Inauen, Schulleiterin Neugasse

Zurück