Jahresbericht 2018 der Schule Gähwil

Personelles / Organisation
Im Sommer verabschiedeten wir Therry Schnyder in die Pension. Nach 14 Jahren an der Schule Gähwil trat sie in den wohlverdienten Ruhestand über. Wir danken ihr herzlich für ihren langjährigen Einsatz und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft. Für die offene Stelle konnten wir Fabiola Lorenzi gewinnen. Zudem eröffneten wir wegen der steigenden Schülerzahlen im Sommer 2018 eine zusätzliche halbe Klasse. Für diese 1. Klasse konnten wir Melanie Güntensperger aus Kirchberg verpflichten. Die beiden neuen Klassenlehrpersonen haben mit grossem Engagement ihre Arbeit in Gähwil aufgenommen. Die 95 Kinder vom Kindergarten bis zur 6. Klasse werden seit dem Sommer 2018 in sechs teilweise gemischten Klassen unterrichtet. Ende Dezember 2018 gingen Franz und Luzia Räbsamen, unsere Schulbusfahrer, in Pension. Herzlichen Dank auch ihnen für die während 20 Jahren unfallfreien Fahrten für die Schule Gähwil. Die Nachfolge hat das Hauswartteam Norbert und Karin Sennhauser angetreten.

Aktivitäten – Schulleben
Nach der Fasnacht, an der neben dem eingangs erwähnten Fasnachtsumzug auch die obligaten Fasnachtsanlässe im Schulhaus stattfanden, folgte im März die Schulbesuchswoche. Dabei fand der von «Eltern vereint» ins Leben gerufene Elternkaffee grossen Anklang. Ebenfalls im März durften die 3. – 6. Klasse die Vorstellung «ein Stück Freundschaft» im «Chössitheater» in Lichtensteig besuchen. Am 25. April fand dann unser Spielvormittag statt. Vom Kindergarten bis zur 2. Klasse beschäftigen sich die gemischten Kindergruppen mit verschiedenen Würfelspielen. Die 3. – 6. Klasse wurden in die Kunst des Zauberwürfels eingeführt. Als Ergänzung zum Spielvormittag in der Schule bot «Eltern vereint» anfangs Juni einen Elternabend zum Thema «Spielzeit – Spielen wieder entdecken» an. Im Juni fuhren die 3./4. und 5./6. Klasse ins Klassenlager. Während sich die «Kleinen» in St. Gallen mit unserer Kantonshauptstadt und deren Umgebung beschäftigten, verbrachten die «Grossen» die Schulverlegungswoche in Zürich und lernten sich in der Grossstadt zurecht zu finden. Mit dem Schuleröffnungsgottesdienst und einem gemeinsamen Schuljahreseinstieg starteten wir ins neue Schuljahr. Viele «Happy Days» sollen die Kindergarten- und Schulkinder durchs Schuljahr begleiten. Der erste Höhepunkt war sicher der Sporttag, an dem sie am Vormittag den Leichtathletikwettkampf und den Schnellsten Gähwiler / die Schnellste Gähwilerin bestritten und am Nachmittag die 1. – 6. Klässler sich beim Wasserplausch vergnügten. Passend zum Motto folgten verschiedene weitere Anlässe im Schulhaus und in der Gemeinde. So verteilten alle Schulkinder an einem Novembermorgen vor jeder Eingangstüre im Schulkreis Gähwil ein Licht und trugen so das Jahresmotto hinaus in die Bevölkerung. Die 3. – 6. Klasse besuchten die Adventsfeier der Pensionäre und verwöhnten die Anwesenden mit verschiedenen Liedern. In der Adventszeit durften die Kindergärtler und 1. und 2. Klässler nach St. Gallen ins Figurentheater reisen und das Stück «Samichlaus du guete Maa» vor Ort geniessen. Am vorletzten Tag vor den Weihnachtsferien verabschiedeten die Schulkinder das Schulbusteam mit einem festlichen Programm in die Pension.

Weiterbildung
Neben den schulinternen Fortbildungen im März im Bereich der Informatik und Ende Oktober zum Thema Beurteilung, besuchten im Mai einige der Gähwiler Lehrpersonen das freiwillige Weiterbildungsangebot zum Thema Differenzierung und Individualisierung im Unterricht (Churermodell). In der letzten Sommerferienwoche trafen sich alle Lehrpersonen in neuer Konstellation zu einem Weiterbildungstag im Schulhaus und im September frischten die Lehrpersonen den Nothelferkurs gemeinsam auf.

Ich möchte mich herzlich bei den Lehrpersonen, dem Hauswart- und Schulbusteam, der Klassenassistenz, den Mittagstischverantwortlichen und dem Schulrat bedanken. Den Eltern der Kindergarten- und Schulkinder mit ihren Vertretungen bei „Eltern vereint“ danke ich für die Unterstützung und das Vertrauen, welche sie unserer Schule entgegenbringen.

Barbara Inauen, Schulleiterin Gähwil

Zurück