Festlegung der Schuleinheiten

Änderungen bei den Schuleinheiten Neugasse und Eichbüel in Bazenheid
Mit dem Neubau des Schulhauses Neugasse in Bazenheid und der steigenden Schülerzahlen in Bazenheid werden die Schuleinheiten "Neugasse" und "Eichbüel" neu strukturiert. Basierend auf der gültigen Schulordnung hat der Schulrat zusammen mit den Schulleitungen festgelegt, dass die beiden Schuleinheiten ab dem Schuljahr 2020/2021 als eigenständige Einheiten weitergeführt werden, jede Einheit aber über beide Zyklen verfügt, sprich Kindergarten bis sechste Primarklasse.

Übernahme der Schuleinheit Neugasse, Abgabe der Schulleitung Gähwil
Barbara Inauen übernahm im Jahr 2018, zusätzlich zur Schuleinheit Gähwil, die Schuleinheit Neugasse. Laut den Empfehlungen des Verbandes St. Galler Volksschulträger (SGV) für Schulleitungspensen, wäre für beide Schuleinheiten zusammen mehr als ein Vollpensum erforderlich. Infolge der damals pendenten Schulorganisationsüberprüfung und dem diesbezüglich offenen Ergebnis, auch in Bezug auf die Veränderung der Schuleinheitsstrukturen und der damit einhergehenden Führungsstrukturen, hat sich Barbara Inauen bereit erklärt, die beiden Schuleinheiten mit dem damals zur Verfügung stehenden 80 %-Pensum zu führen. Dies war infolge ihrer Erfahrung möglich, aber nur auf absehbare Zeit. Ab dem neuen Schuljahr wird sie nur noch die Schuleinheit "Neugasse" führen und die Führung der Schuleinheit Gähwil nach 18 Jahren abgeben. Für die langjährige Führung der Schuleinheit Gähwil bedankt sich der Schulrat bei Barbara Inauen ganz herzlich. Ein spezieller Dank gebührt ihr für die Bereitschaft, während den vergangenen zwei Jahre die beiden Schuleinheiten mit einem unterdotierten Pensum geführt zu haben.

Neue Lösung für die Schuleinheit Gähwil
Der Schulrat hat zusammen mit den Schulleitungen eine Lösung für die Schuleinheit Gähwil erarbeitet. Die Schuleinheit Gähwil wird ab dem neuen Schuljahr der Schuleinheit Sonnenhof zugeteilt. Zur jetzigen Schuleinheit Sonnenhof gehören neben dem Kindergarten und den Primarschulhäusern in Kirchberg auch die Schule Dietschwil. Auch für die Schuleinheit Sonnenhof stellt das jetzige erforderliche Schulleitungspensum ein "Überpensum" dar und wird nicht ausgeschöpft. Das aktuelle Schulleitungspensum liegt ebenfalls unter den Empfehlungen des SGV. Deshalb ist vorgesehen, ab August 2020 für die zusammengeführte Schuleinheit Kirchberg/Gähwil eine Co-Schulleitung einzuführen und das Schulleitungspensum der zusammengeführten Schuleinheit aufzustocken.

Kindergarten Wilerstrasse neu Bestandteil der Schuleinheit Eichbüel
Damit die Schuleinheiten Neugasse und Eichbüel in Bazenheid auch zukünftig, unter Berücksichtigung der steigenden Schülerzahlen, händelbare Schülerzahlen haben, hat der Schulrat entschieden, den Kindergarten Wilerstrasse der Schuleinheit Eichbüel zuzuweisen. Somit entstehen zwei eigenständige Schuleinheiten, welche beide Zyklen umfassen. Selbstverständlich wird die Zusammenarbeit zwischen den beiden Einheiten nach wie vor gefördert, vor allem im Bereich der jeweiligen Stufen. Auch werden, wo immer möglich, Synergien zwischen den beiden Schuleinheiten gesucht, z.B. im Bereich Homepage, Anlässe für die Schulkinder, Personalanlässe usw. wie dies bereits heute der Fall ist.

Der Verband St. Galler Volksschulträger empfiehlt für Schulen in der Grösse wie diejenige der Schulen Kirchberg ein Führungspensum für Schulleitungen von gesamthaft 400 Stellenprozenten. Das aktuelle Pensum sämtlicher Schulleitungen in der Gemeinde beträgt per Stand heute 355 Stellenprozente. Die Empfehlungen des SGV wurden bis jetzt somit nicht ausgeschöpft. Dies war aus organisatorischen Gründen der Fall aber vor allem im Hinblick auf die im vergangenen Jahr beantragte Neuorganisation. Wie im Gutachten zur letztjährigen ausserordentlichen Bürgerversammlung vom 23. August 2019 festgehalten, sind die Pensen der Schulleitungen an die gestiegenen Schülerzahlen und dem damit verbundenen höheren Arbeitsanfall in der Schulführung gemäss den Empfehlungen des SGV anzupassen, unabhängig von der Organisationsstruktur.

Zurück