Weltmeister besucht die Oberstufe Bazenheid

Der Donnerstag, 20. September, schien wie geschaffen für die Durchführung des OL, herrschte doch schönes, mildes Herbstwetter. Seit Quartalsbeginn hatten sich die Schüler und Schülerinnen für den OL- Wettkampf vorbereitet. Die Jugendlichen hatten einige Wochen lang das Kartenlesen, die Bedeutung von Symbolen und die Orientierung trainiert.

Bevor die Schülerinnen und Schüler am Nachmittag zu ihrem persönlichen OL starteten, hatten sie am Morgen Gelegenheit, Daniel Hubmann, den mehrfachen Weltmeister in dieser Disziplin, zu treffen. Schnell spürten die Jugendlichen, mit welcher Leidenschaft Daniel Hubmann seinen Sport betreibt, und interessiert verfolgten sie seinen Vortrag, in dem er über seinen Werdegang, seine Erfahrungen und den OL Sport an sich erzählte. Auch die Fragerunde am Schluss wurde rege genützt, und manch einer oder eine holte sich an diesem Morgen eine Portion Motivation oder Tipps für den eigenen OL am Nachmittag.

Am Nachmittag trafen Schülerinnen und Schüler kurz vor ihrer Startzeit ein, erhielten die Startnummer, wurden mit Badges ausgerüstet, fassten die Karte und wurden nach kurzem Studium der Route einzeln losgeschickt. Sehr motiviert machten sich die Jugendlichen auf die Postensuche im Wald. Und wenn einige der orange-weissen Fähnchen zunächst einfach nicht zu finden waren, liessen sie sich schliesslich mit Hilfe von Kameradinnen, Kameraden oder Lehrpersonen doch noch entdecken.

Alle Absolventen und Absolventinnen des Orientierungslaufes kamen letztendlich glücklich am Ziel an. Alle hatten ihre Leistung erbracht, die einen in längerer, die anderen in kürzerer Zeit, jede und jeder auf eine Art ein Gewinner oder eine Gewinnerin. Jede der drei Bahnen hatte doch einige Anforderungen an die Läufer und Läuferinnen gestellt.

Die Gewinner auf der Rangliste waren in der 3. Oberstufe Dario Manser und Mara Rodrigues. In der zweiten brillierten Janis Hollenstein und Sara Thalmann, und in der ersten Klasse gingen Levin Rodrigues und Fiona Holenstein als Sieger hervor. Herzliche Gratulation!

Zurück