Bericht der Schuleinheit Gähwil von Januar bis Juli 2020

Aktivitäten – Schulleben

Gleich am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien trafen alle Mitarbeitenden und die Elternvertretungen von «Eltern vereint» im Probelokal für den traditionellen Neujahrsapero. Mit einigen lustigen Gemeinschaftsspielen brachten wir uns in Stimmung, bevor wir während dem Apéro ungezwungene Gespräche genossen. Ebenfalls im Januar führten wir den Elternabend «Neue Wege der Rechtschreibung» durch, an welchem wir die Eltern über diese gleichnamige Theorie der Rechtschreibepraxis informierten, die anschliessend in allen Klassen eingeführt wurde. Am 8. Februar fand der Gähwiler Fasnachtsumzug statt. Natürlich beteiligte sich auch die Schule daran. Entsprechend dem Schuljahresmotto maskierte sich die eine Hälfte der Schulkinder als Skifahrer und befuhren während dem Umzug einen Slalomkurs, die Kindergartenkinder und weitere Schülerinnen und Schüler absolvierten währenddessen als Pferde einen Springparcours. Der Fasnachtsanlass im Schulhaus fand am 20. Februar statt. Die Kindergartenkinder feierten im Kindergarten, die Unterstufenkinder vergnügten sich mit verschiedenen Posten in verschiedenen Schulzimmern und die Mittelstufenkinder trafen sich für eine Disco, welche wie jedes Jahr von den 6. Klässlern organisiert wurde. Im Hinblick auf die aktuelle Lage kommt diesen Anlässen vom Januar und Februar eine ganz spezielle Bedeutung zu. Wie unbeschwert konnten wir doch noch Anlässe und Veranstaltungen geniessen!
Ab Mitte März war dann alles ganz anders. Die Schulen wurden geschlossen und der Unterricht nach Hause verlegt. Der Lockdown forderte die Schule und Eltern gleichermassen heraus. Es galt, die Kindergarten- und Schulkinder entsprechend ihrer Möglichkeiten zu beschäftigen, zu fördern und fordern, ohne die Beteiligten zu überfordern. Plötzlich mussten wir alle fit in Informatik sein und zusätzlich einen ganz anderen, ungewohnten Alltag bewältigen. Zwar öffneten die Schulen im Juni wieder ihre Türen, Anlässe konnten bis zu den Sommerferien aber keine mehr stattfinden. Schulreisen fanden innerhalb des Gemeindegebietes statt und die Lager wurden auf das neue Jahr verschoben.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich beim ganzen Gähwiler Team, allen Eltern und dem Schulrat für ihre umsichtige Arbeit und das grosse Engagement zu danken. Ebenfalls bedanke ich mich herzlich für das Vertrauen und die Wertschätzung, welche mir in den letzten 18 Jahren als Schulleitung der Schuleinheit Gähwil entgegengebracht wurde. Die Ära der eigenständigen Schuleinheit Gähwil ging im Juli 2020 zu Ende. Ich bin aber überzeugt, dass die Schule Gähwil noch viele Geschichten schreiben wird.

Schulleitung Schuleinheit Gähwil bis Juli 2020
Barbara Inauen

Zurück