News

Öffnung der Jugendräume der Gemeinde Kirchberg

Für Kinder und Jugendliche stellt die «besondere Lage» und die damit einhergehenden behördlichen Schutzmassnahmen eine Herausforderung dar. Mit den Lockerungsmassnahmen des Bundesrates vom 1. März 2021 soll gewährleistet sein, dass ihnen der Zugang zu den gewohnten, stabilisierenden und förderlichen Angeboten und Freiräumen ausserhalb der Schule erhalten bleiben. Im Speziellen hat der Bundesrat auch die Öffnung der Jungendräume und die Wiederaufnahme der offenen Kinder- und Jugendarbeit, festgelegt. Dies für Kinder und Jugendliche bis Jahrgang 2001.

Jahresbericht 2020 der Schuleinheit Eichbüel, Bazenheid

2020 forderte Sie und uns in hohem Masse. Der Lockdown mit dem Fernunterricht und die Zeit danach war für Sie als Eltern, die Kinder und unser Team eine Herausforderung. Geplantes umplanen oder der Situation anpassen, mit neuen Vorgaben umgehen, mit „Abstand“ den Kindern doch nahe sein, verlangte viel Einfallsreichtum, Anpassungsfähigkeit und Spontanität von allen. Mit einer guten Portion Pragmatismus gelang uns dies doch ganz gut.

1, 2, 3 – Konfetti! (Fasnacht 2021 im Schulhaus Sonnenhof)

Dieses Jahr war unsere Fasnacht anders als letztes Jahr. Denn auf Grund von Corona konnten wir leider nur Fasnacht in der Klasse feiern. Jede Klasse hatte ihre eigene Fasnacht gefeiert. Wir (die Klasse 5b) durften unsere Fasnacht selbst gestalten. Wir haben viele Spiele gespielt, Witze einstudiert und einige haben an der Maskenprämierung der Mittelstufe teilgenommen. Man musste ein Foto von sich machen und der Jury abgeben. Es gab viele Cowgirls/-boys, Zauberer, Hexen, Piraten, einen Kiosk, Fußballspieler und noch vieles mehr

Diese Fasnacht war speziell, aber trotzdem toll!

Bericht von Dana, Anina, Ronja