News

Ferienplausch der Schulen Kirchberg vom 14.-19. Oktober 2019

Auch dieses Jahr findet in der 3. Herbstferienwoche wieder der Ferienplausch statt. Die Kinder und Jugendlichen der gesamten Schulgemeinde - mit all ihren Dörfern - dürfen sich auf ein sehr reichhaltiges und vielfältiges Aktivitätenangebot freuen, das neben Beliebtem und Altbewährtem viel Neues und Spannendes bieten wird. Die Ferienplauschwoche soll Schülerinnen und Schüler, vom Kindergarten- bis Oberstufenalter, dazu anregen, neue Erfahrungen zu sammeln, kreativ zu sein, ihre Interessen zu erweitern oder ganz einfach Spass zu haben.

Schuljahresende – personelle Wechsel

Jeweils im Sommer stehen in den Schulen die «Jahresabschlüsse» an. Die im vergangenen Jahr in den Schulen bearbeiteten Themen und Arbeiten wurden abgeschlossen, Projekte zu Ende geführt, die Klassenzimmer aufgeräumt und auf das neue Schuljahr vorbereitet. Einige Schulkinder beenden die obligatorische Schulzeit während einige im neuen Schuljahr das erste Mal in Kontakt mit der Schule kommen. Andere Kinder wechseln die Stufe und somit auch die Lehrperson und wiederum andere besuchen den Unterricht bei der bisherigen Lehrperson. Aber auch beim Lehrpersonal kommt es zu personellen Wechsel.

Schulabgängerinnen und -abgänger

Eine Erhebung in den 3. Oberstufenklassen in Bazenheid und Kirchberg zeigt, dass per Stand von Mitte Juni von den 100 Schulkindern, welche ihre Schulpflicht im Sommer beenden, 94 eine Anschlusslösung gefunden haben. Wie üblich beginnt die grosse Mehrheit nach den Sommerferien eine Lehre, nämlich 74 Schülerinnen und Schüler. Das Berufsspektrum reicht vom Anlagen- und Apparatebauer bis zum Zimmermann, von der Augenoptikerin bis zur Zeichnerin. Zehn Schulabgängerinnen und Schulabgänger treten in eine weiterführende Schule über, acht haben sich für das kantonale Brückenangebot entschieden. Zwei werden ein Praktikum oder eine andere private Lösung in Angriff nehmen. Der Schulrat wünscht sämtlichen Schulabgängerinnen und Schulabgänger alles Gute für die Zukunft. Gleichzeitig dankt er den Lehrpersonen, die mit grossem Engagement ihre Schülerinnen und Schüler auf dem Weg der Berufswahl begleitet und unterstützt haben. Ebenfalls dankt er den Arbeitgebern, welche den Jugendlichen eine Lehrstelle anbieten.

Stundenplanbekanntgabe

Ende Juni 2019 wurden den Schulen Kirchberg Unterschriftsbogen zugestellt. Die Unterzeichnenden bitten die Einheitsgemeinde Kirchberg inskünftig darum besorgt zu sein, dass die Schulzeiten jeweils bis spätestens 31. Mai bekannt gegeben werden. Nur so würden sich die berufstätigen Eltern frühzeitig um die Kinderbetreuung ausserhalb der Schulzeiten kümmern können. Der Schulrat nimmt die Anliegen der Eltern sehr ernst und kann diese auch nachvollziehen. Bei der Stundenplanerstellung handelt es sich um eine komplexe Thematik. Schulrat und Schulleitungen nehmen sich deshalb der Angelegenheit an und prüfen eine Optimierung für die Erstellung der Stundenpläne für das Schuljahr 2020/2021 bzw. deren Bekanntgabe.