News

Stundenplanbekanntgabe

Ende Juni 2019 wurden den Schulen Kirchberg Unterschriftsbogen zugestellt. Die Unterzeichnenden bitten die Einheitsgemeinde Kirchberg inskünftig darum besorgt zu sein, dass die Schulzeiten jeweils bis spätestens 31. Mai bekannt gegeben werden. Nur so würden sich die berufstätigen Eltern frühzeitig um die Kinderbetreuung ausserhalb der Schulzeiten kümmern können. Der Schulrat nimmt die Anliegen der Eltern sehr ernst und kann diese auch nachvollziehen. Bei der Stundenplanerstellung handelt es sich um eine komplexe Thematik. Schulrat und Schulleitungen nehmen sich deshalb der Angelegenheit an und prüfen eine Optimierung für die Erstellung der Stundenpläne für das Schuljahr 2020/2021 bzw. deren Bekanntgabe.

Weiterlesen …

Sporttag der Oberstufe Bazenheid 2019

Es war noch kühl und der Himmel noch wolkenverhangen, als sich die Schülerinnen und Schüler am Montagmorgen um acht Uhr zum gemeinsamen Aufwärmen vor der Oberstufe Bazenheid trafen. Unter der Anleitung eines Sportlehrers wurden Muskeln gewärmt und der Körper für die folgenden Wettkämpfe vorbereitet. Die Stimmung war locker und fröhlich und bald darauf machten sich die einzelnen Gruppen auf, ihre Disziplinen zu absolvieren. Für alle standen ein 80 m und 1km-Lauf auf dem Programm, wählen konnten die Jugendlichen jeweils zwischen Ballwurf und Kugelstossen und Hoch- oder Weitsprung. Engagiert wurde um Zentimeter und Sekunden gekämpft, und viele Jugendliche zeigten vollen Einsatz. Hier sei erwähnt, dass Leart Ademi aus der zweiten Oberstufe den seit 2009 bestehenden Rekord im Hochsprung mit 1.71 m übertroffen hat und nun die Bestenliste der Oberstufe Bazenheid in dieser Disziplin anführt. Herzliche Gratulation!

Weiterlesen …

Schuljahresbeginn am 12. August 2019 / Zu Fuss zur Schule

Am Montag, 12. August 2019, beginnt das neue Schuljahr. Dann werden in den Schulen Kirchberg 123 Kinder das erste Mal den Kindergarten besuchen und 116 Kinder in die erste Primarschule gehen. Damit verbunden ist auch der Weg zur Schule. Der Schulweg ist für Kinder eine wichtige Etappe auf dem Weg zur Selbstständigkeit. Die Kinder eignen sich soziale Fähigkeiten und Verkehrskompetenzen an. Aber dies auch nur, wenn sie den Schulweg zu Fuss zurücklegen. Dann stellt der Weg zur Schule ein gesundes und lehrreiches Erlebnis dar.

Weiterlesen …

Projekttage im Wald der Schule Dietschwil vom 27. bis 29. Mai 2019

Unsere Schule durfte die drei Tage vor Auffahrt im Wald verbringen und verschiedene Ateliers besuchen. In verschiedenen Gruppen konnten Ateliers besucht werden, wie zum Beispiel: einen Waldhindernislauf und OL machen, Lehmgesichter herstellen und einen Wald-Traumfänger basteln.
Am Mittwochmorgen kriegten wir im Letten-Wald Besuch von Marco Signer, dem Förster. Die Unterstufe ging mit Marco eine Dachshöhle anschauen. Dann pirschten sie im Unterholz umher und suchten Tiere aus Holz. Einige waren auch ausgestopft. Sie fanden einen Abfallsack und eine Eisteeflasche. Bei den Tieren und beim Abfall, mussten sie dann entscheiden, ob es in den Wald gehört oder nicht.
Mit der Mittelstufe machte Herrn Signer ein Schätz-Spiel: Wer schafft es, einen 3.5 Kilo Baumklotz abzusägen. In Zweiergruppen wurde also mit einer riesigen Säge zusammengearbeitet. Man durfte beim Sägen nicht fest andrücken, sondern man musste die Säge nur leicht hin und her bewegen. Die Gewinner durften dann einen kleinen Preis in Empfang nehmen. Später mussten noch verschiedene Alltagskleider des Försters im Wald gefunden werden. Bei der Suche kamen auch noch andere Dinge, wie ein alter Schuh hervor. Herr Signer erklärte uns sehr geduldig, wofür er diese Dinge wie z.B. Helm und Sicherheitsjacke brauche.
Auch die Kindergärtler durften am Mittwochmorgen bei Marco Signer einige spannende Momente geniessen. Dem Seil nach ging ein Weg durch den Wald. Sie mussten gut hinschauen, um die versteckten Dinge im Wald zu sehen. Zum Beispiel sah man einen Hasen, ein Wildschwein oder auch ein Fuchsfell. Ebenfalls war Abfall dort versteckt. Nachdem die Kindergartenkinder dem Seilweg nachgepirscht waren, wurde von Herr Signer alles ganz genau erklärt. Die begeisterten Kinder durften die Holz-Tiere streicheln und anschauen.
Der Morgen war ein voller Erfolg. Vielen Dank nochmals dem lieben Förster.

Sina Blöchlinger, Lehrerin Dietschwil

Weiterlesen …