News

Schulweg – sicher und sichtbar mit dem Velo unterwegs

Fortbewegungsmittel und Sportgerät, ökologisch und ökonomisch zugleich: das Fahrrad. Über drei Millionen Schweizerinnen und Schweizer sind damit unterwegs und machen gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit. Auch Schulkinder in der Gemeinde Kirchberg nutzen das komfortable Fortbewegungsmittel um in die Schule zu gelangen. Dabei ist nicht nur das Verhalten der Radfahrer im Strassenverkehr essentiell, sondern auch die Ausrüstung der Velofahrer und die des Fahrrades selbst.

Ein kleines Stück Normalität

Die Betreuung in den Tagesstrukturen der Gemeinde Kirchberg ist nach den Herbstferien gut gestartet. Die Kinder erfahren vor Ort konstante Bedingungen und haben das Vertrauen zu den Betreuungspersonal wiedergefunden. Der Frühstückstisch und die Ferienbetreuung sind gut von den Eltern und Kindern angenommen worden. Am Frühstückstisch, der täglich angeboten wird, werden die Kinder bis 7:00 Uhr von den Eltern gebracht und frühstücken gemeinsam mit der Betreuerin in der Tagesstruktur. Dabei gehen wir auf die Wünsche der Kinder ein und sie stärken sich für den bevorstehenden Tag in einer angenehmen Atmosphäre.

Schulkinder im Strassenverkehr

Die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür, die schwächsten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sind besonders gefährdet und immer wieder kommt es zu Unfällen mit Fussgängern. Den Schulen Kirchberg ist es wichtig, dass unsere Schulkinder im Strassenverkehr gesehen werden und in der Dämmerung, bei Nebel und nachts beleuchtet sind. Nur wer reflektiert, kann auf ausreichende Distanz gesehen werden.